MUSIC  DANCE  HEALTH  SPIRITUALITY

Sufi Musik und Tanz - Transformation und Therapie

Seit jeher nutzen die Sufis Musik und Tanz für die spirituelle Transformation und zu Heilzwecken. Dies geschieht in den verschiedenen Sufi-Traditionen auf vielfältige Art und Weise, in regional unterschiedlichen Musik- und Tanzstilen. Sufi Rhythms knüpft daran an, indem Musik und Tanz sowohl auf herkömmliche wie auch auf innovative Art eingesetzt wird. Die Sufi Trommel spielt dabei eine zentrale Rolle.

Über die Sufi Trommel und deren heilende und transformierende Wirkungsweise
Die Sufi Trommel wird seit vielen Jahrhunderten zum Heilen und zur spirituellen Transformation angewendet: Wenn ein kranker Mensch die Trommel hört, wird er gesund, wenn ein gesunder Mensch sie hört, entwickeln sich seine Talente und schlummernden Potenziale. 

Während den Trommel-Meditationen und in der Musiktherapie fallen die Zuhörer in eine Art traumähnlichen Zustand. Das Trommeln wirkt auf den ganzen Körper und die Psyche und führt zu einem Zustand der Heilung, der inneren Ruhe und der Klarheit. Dieser angenehme, entspannte Zustand wirkt auch noch nach den Trommel-Meditationen: negative Gedanken und Gefühle bleiben fern – die Dauer dieses Zustandes ist für jeden Zuhörer verschieden.

In der Musiktherapie stimmt Zülküf Khusro die heilenden Sufi Trommelrhythmen exakt auf die Bedürfnisse des zu behandelnden Menschen ab. Die vorgängige Bestandsaufnahme geschieht auf 2 Arten: Durch das Gespräch und durch die intuitive Wahrnehmung von Zülküf Khusro: Er sieht auf den ersten Blick, welchen Rhythmus ein Mensch braucht.

Die spezielle Trommeltechnik, welche Zülküf Khusro einsetzt, hat ihre Wurzeln im arabischen Raum. Bei dieser Technik wird – durch die Konzentration auf den Klang – ein einziger Ton in zwei Töne aufgespaltet, und zwei Töne in vier etc. So wird eine Reihe von Klängen, Schwingungen und Rhythmen erzeugt, die als Wellen zusammenwirken.


Sufi Tanz
In den Meditationen und Workshops wird sehr oft getanzt. Jede Tanzform deckt dabei einen anderen Aspekt des Seins ab: Im freien Tanz kann sich das Innerste völlig frei ausdrücken. Der Drehtanz ist ein Wirbelsturm und doch in der Mitte ganz ruhig. Der Schleiertanz wiederum ist eine intensive Meditationspraxis, bei welcher der Schleier ein Partner, ein Spiegel der Gefühle und Stimmungen ist und über die Präsenz der Tanzenden Auskunft gibt. Die Sufis haben dazu die schöne Metapher: "Wer den Schleier meistert, meistert sein Selbst."